Information und Kommunikation verschmelzen immer mehr zusammen. Wissen wird immer wichtiger, muss aber auch richtig angewendet werden können.
Mit den zahlreichen technischen Revolutionen stellt sich zunehmend die Frage, ob der Mensch sich von Maschinen als Entscheidungshelfer bedienen lässt.
Oder ob er weiterhin traditionell selbst sucht, entscheidet und agiert.

bookmark.ch ist der festen Meinung, dass sich der Mensch von Maschinen helfen lassen soll, aber immer nur bis zum Start der Entscheidung. Mit einem nachvollziehbaren Überblick der Situation. Ist eine sachliche Entscheidung nicht mehr nötig oder möglich, ist sein Wirken sinnlos. Was ziemlich schnell zu gesellschaftlichen Problemen führt.

Entsprechend wird es auch in Zukunft „manuelle“ von uns zu interpretierende Informationsinhalte geben. Die Frage ist einfach, ob es sich hier um ein reduziertes Angebot der Ursprungsidee der Wissensvermittlung handelt, oder ob sich eine breite Masse durchsetzt, die diesen Informations- und Entscheidungsstil bewusst pflegt. Ist letzteres der Fall, hätten wir die Effizienz der Maschinen und unseren Geist für das Sinnvolle – und damit mehr Raum, bessere Dinge schneller zu tun. Vielleicht auch unserer Umwelt zuliebe.

Ganz in diesem Sinn ist diese Seite unterwegs.
In welche Richtung es schlussendlich auch geht. Ein Publikum für diesen Service sollte es immer geben. Und es soll ja auch noch etwas dauern, bis sich diese Frage ernsthaft stellt…