Werbung für`s Buch

Ich schlendere hin und wieder über Facebook. Und ja- auch ich habe dort eine Werbeseite für Firma und Bücher. Allerdings nur als Kundenschmankerl. Gute Werbung kostet Geld. Große Verlage haben Geld, machen aber wiederum für kleine Leute keine Werbung. Denn: Die ziehen einfach mit und „mal gucken was wird“ ist das Prinzip der Zukunft. Contenance ist hier das Entscheidende. Allerdings braucht das Buch Werbung. Aber auch hier gilt die Zurückhaltung weiterhin. Nicht zu viel für`s Gute. Und auch nicht jeden Menschen anschreiben. Werbung bedeutet immer, jemanden gezielt anzusprechen, für das, was er sucht, aber nicht gezielt einen Kaufzwang zu verdeutlichen. Denn der Kunde muss zum Produkt hingeführt werden und sich ganz freiwillig dafür oder dagegen entscheiden. Genau hier liegt der Punkt beim Werbetexten. Das will gekonnt sein, muss oder sollte einem Profi überlassen werden. Was wiederum Geld kostet, das investiert werden muss. Und auch einen Preisunterschied im Vergleich hat. …
Read more
  • 0

Gedankenordnung

Ich betrachte das Internet und das Buch, als ergänzende Teile der ganz persönlichen Werkzeugkiste. In einem Kreislauf, eigene Gedanken oder Ideen in Ruhe zu entwickeln, diese durch neue Erkenntnisse und Methoden aus der digitalen Welt zu verfeinern und die Wissensgrundlage wieder anderen Personen zur Verfügung zu stellen... Um gewonnene Gedanken und Ideen im Zusammenhang mit neuen Technologien, lebensbezogen zu thematisieren und zusammenzuführen, existiert: bookmark.ch als nützliches Linkverzeichnis mit dem direkt verbundenen Blog netzpropaganda für digitale Themen und Booksnail.ch als Bücherbörse für die Weitergabe von Wissen in langsamer, überlegter Geschwindigkeit. In der Kategorie Gedankenordnung dieses Blogs, findest du Beiträge aus der Buch- und Gedankenperspektive. S.Popiel, Lernplaner für die persönlichen Ziele  
Read more
  • 0

Inhaberwechsel bei booksnail Schweiz – booksnail geht in neue Hände

Nach guten 6 Jahren als Founder CEO bei booksnail Schweiz verlässt Roman Bruhin im April 2018 den Sektor gebrauchter Bücher im Onlinehandel. Die Partnerbörse für gebrauchte Bücher (booksnail.ch) übergibt er an den neuen Inhaber Swen Popiel. Den Nachfolger für das Literatur-Projekt konnte er über das Internet finden. Der neue Inhaber mit seiner Firma S. Popiel, Lernplaner für die persönlichen Ziele, wird das Projekt nach seinen Vorstellungen und Fähigkeiten fortführen. Wie er betont, wird er weiterhin im Hintergrund für Hilfe, Tipps und Anregungen zur Verfügung stehen, damit sich der neue Inhaber gut in booksnail.ch einarbeiten kann. Darüber hinaus wird er dem Nachfolger alle notwendigen Informationen für die weitere Leitung der Bücher-Börse liefern. Die Zeit mit booksnail war für ihn eine schöne und lehrreiche Zeit mit tiefen und positiven Erfolgen. Jetzt geht die Partnerbörse in neue Hände. Während der Arbeit für booksnail hat er vielfältige Erkenntnisse im Literaturbere…
Read more
  • 0