Ich betrachte das Internet und das Buch, als ergänzende Teile der ganz persönlichen Werkzeugkiste.
In einem Kreislauf,
eigene Gedanken oder Ideen in Ruhe zu entwickeln,
diese durch neue Erkenntnisse und Methoden aus der digitalen Welt zu verfeinern
und die Wissensgrundlage
wieder anderen Personen zur Verfügung zu stellen…

Um gewonnene Gedanken und Ideen im Zusammenhang mit neuen Technologien, lebensbezogen zu thematisieren und zusammenzuführen, existiert:

  • bookmark.ch als nützliches Linkverzeichnis
  • mit dem direkt verbundenen Blog netzpropaganda für digitale Themen
  • und Booksnail.ch als Bücherbörse für die Weitergabe von Wissen in langsamer, überlegter Geschwindigkeit.

In der Kategorie Gedankenordnung dieses Blogs, findest du Beiträge aus der Buch- und Gedankenperspektive.

S.Popiel,
Lernplaner für die persönlichen Ziele